Naschmarkt

  • CONSOJA auf dem Naschmarkt

Die auf dem Naschmarkt vertretenden Produzent/innen arbeiten im
Slow Food-Sinne “gut, sauber und fair”.

Im Einzelnen verpflichten sie sich folgende Kriterien zu beachten:

  1. Sie sind Produzent/innen von Süßem aus Berlin (in Ausnahmefällen auch aus Brandenburg). Erwünscht ist, dass die Produzent/innen selbst am Marktstand auf dem Naschmarkt vertreten sind, so dass sie für Fragen zu ihren Produkten direkt ansprechbar sind.
  2. Sie verkaufen nur Erzeugnisse aus eigener, handwerklicher Produktion.

  3. Ihre Erzeugnisse sind frei von gentechnisch veränderten Rohstoffen, synthetischen Zusatz-, Konservierungs-, Aroma- und Farbstoffen, Hefeextrakten/Geschmacksverstärkern und synthetisch hergestellten Zuckern.
  4. Bei der Herstellung von Backwaren verwenden sie keine Backmischungen, chemischen Backmittel und Glukosesirup. Erlaubt sind traditionelle Backtriebmittel wie Natriumhydrogencarbonat, Hirschhornsalz, Pottasche und Hefe.
  5. Bei der Herstellung von Konfitüren, Marmeladen, Fruchtaufstrichen verzichten sie auf Zitronensäure, Ascorbinsäure und Sorbinsäure.
  6. Bei der Herstellung von Eis verwenden sie keine Verdickungsmittel.
  7. Bei der Herstellung von Schokolade verzichten sie möglichst auf Sojalecithin oder können dessen gentechnikfreie Herkunft garantieren. Bevorzugt werden Produzent/innen, die Kakao aus fairer Produktion und Handel verwenden. Bei der Herstellung von Pralinen und Bonbons ist die Verwendung von Glukosesirup erlaubt.
  8. Bei der Herstellung von süßen Getränken verzichten sie auf Zusatzstoffe zur Stabilisierung, Konservierung, Verlängerung der Haltbarkeit und Aromaextrakte.
  9. Bei Honig ist dessen Herkunft und der/die Imker/in auf dem Etikett erkenntlich. Als Zutat für andere süße Produkte versuchen die Erzeuger/innen bevorzugt Honig zu verwenden, dessen Herkunft bekannt und möglichst aus der Region ist.
  10. Bevorzugt werden Produzent/innen für eine Teilnahme am Naschmarkt zugelassen, die bei ihren Produkten bzw. Zutaten in besonderer Weise achten auf: Regionalität, Saisonalität, biologischen Anbau und faire Produktion/Handel.
Adresse: 

Address 1

Markthalle Neun, Eisenbahnstraße 43, 10997 Berlin